ofo und oBike auf dem Sprung nach Wien

Kehrseite der Medaille: Wo sollen die Fahrräder abgestellt werden?

Die Medaille hat allerdings auch eine Kehrseite. Wo sollen die tausenden Fahrräder abgestellt werden? Es gibt keine Stationen. Die Leihfahrräder können einfach frei abgestellt werden, mit dem Rahmenschloss am hinteren Rad in sich versperrt. Diebstal ist auch zwecklos, weil Spezialteile eingesetzt werden. Aus einigen Städten gibt es Berichte von Gehsteigen, die durch Leihräder verstellt werden. Amsterdam, wo ohnehin schon fast jeder ein Fahrrad hat, überlegt, sie zu verbannen. Florenz, Manchester und mittlerweile auch Zürich scheinen damit zurecht zu kommen.

Die Straßenverkehrsordnung in Österreich erlaubt den Betreibern das Abstellen ihrer Fahrräder. Sie können rechtskonform in der Parkspur oder am Gehsteig, wenn dieser breiter als zweieinhalb Meter ist, platzsparend geparkt werden – und natürlich in Fahrradabstellanlagen. Das parken dieser Fahrräder in Fußgängerzonen ist nicht erlaubt.

Read on here.

Sign up to our e-mail newsletter

Sign up to our newsletter to receive regular updates about the VeloCittà project

You are successfully signed up

You are already signed up